Umtausch und Rückgabe

1 Vertragsabschluss

Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

Der Kunde kann das Angebot über das im Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde nach Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren und/oder Leistungen ab. Ferner kann der Kunde das Angebot auch postalisch, per E-Mail, per Fax oder telefonisch gegenüber dem Verkäufer abgeben.

Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von zwei Tagen annehmen,
  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.
Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des übernächsten Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt.

Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

2 Rücktritt/ Rücksendung

Ihre Rücktrittsfrist beträgt gemäß § 5e KSchG (Konsumentenschutzgesetz) sieben Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Sie beginnt bei Verträgen über die Lieferung von Waren mit dem Tag ihres Eingangs beim Verbraucher.

Sollte also ein gekaufter Artikel nicht passen oder Ihren Vorstellungen nicht entsprechen, sind Sie berechtigt unbenutzte, original verpackte Waren binnen 7 Tagen ab Erhalt an uns zurückzusenden.

Die Porto- bzw. Transportkosten für die Rücksendung tragen Sie selbst. Unfrei retournierte Waren werden von uns nicht angenommen.

Bitte lassen Sie sich Ihre Rücksendung bestätigen und heben Sie diese Bestätigung als Nachweis auf. Bitte haben Sie Verständnis, dass Waren, die bereits benutzt wurden oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind vom Rücktrittsrecht ausgeschlossen sind, wie z.B. Sonderanfertigungen, personalisierte Waren, geöffnete Futterpackungen etc. Bei DVDs und CDs ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen, sofern die gelieferten Waren entsiegelt worden sind. Die Rückgabe von Büchern ist nur möglich, wenn die Folie noch nicht abgenommen wurde und unbeschädigt ist.

Bitte zeigen Sie Transportschäden sofort bei Warenübernahme an. Nachträglich entdeckte Mängel und Beanstandungen melden Sie bitte telefonisch.